Mein Wohntagebuch: Tschüss 2018 – hallo 2019!

Was in einem Jahr alles so passieren kann

Neues Jahr, neues Glück: Ganz nach diesem Motto, bin ich ein großer Fan davon, mir immer neue Ziele zu setzen. Am Ende des Jahres lässt sich dann wunderbar feststellen, ob ich wirklich versucht habe, diese auch umzusetzen. In 2018 hat sich viel getan, wie mein kleiner Rückblick zeigt – und auch für 2019 habe ich schon Ideen.

Meine Wände erstrahlen in neuem Farbglanz
Ein schöner Tausch von Wohn- gegen Esszimmer
Kalkfarbe setzt neue Akzente in meiner Küche

Mein Blick zurück: In 2018 hat sich ganz schön viel in meiner Wohnung verändert.

Fotos: Sarah Ramroth

Sarah freut sich auf 2019

Unsere

Bloggerin

Gastbeitrag von Wohn.glück Bloggerin Sarah

Hej!

 ich bin Sarah und blogge seit Dezember 2016 auf wohn.glück über Interior- und Lifestylethemen. Auf meinem Blog kombiniere ich die Liebe zu Hamburg mit meiner Leidenschaft für Inneneinrichtung.

 

Für Wohnfreude.de berichte ich von nun an einmal im Monat über aktuelle Hamburger Trends rund ums Wohnen, Einrichten und Dekorieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Eure Sarah

Foto: Sarah Ramroth

Hej,

gehörst du zu denjenigen unter uns, die sich an Silvester immer etwas für das neue Jahr vornehmen? Ich oute mich hiermit nur allzu gerne als die Person, die am Silvesterabend ihren Freunden mit der Frage: ,,Und, was hast du dir für 2019 alles vorgenommen?“ auf den Keks geht.

 

Getreu dem Motto "Neues Jahr, neues Glück“ bin ich über die Jahre hinweg ein Fan davon geworden, mir immer neue Ziele zu setzen. Schließlich lässt sich daran am Ende des Jahres doch ganz wunderbar festmachen, ob man genau diese auch wirklich versucht hat umzusetzen.

 

Mein Aktionsjahr 2018

2017 war mein Ziel, meinen Blog wohnglueck zum Laufen zu kriegen. Das hat ja ziemlich gut geklappt ;) Für 2018 war wiederum meine Challenge, eine ausgeglichenere Work-Life-Balance hinzubekommen. Das hat mal mehr und mal weniger gut geklappt, ist aber ja auch ein langfristigeres Projekt. Was in einem Jahr alles passieren kann, ist mir vor Kurzem wieder deutlich bewusst geworden.

 

Während der Weihnachtsfeiertage bei meinen Eltern habe ich mich durch all meine Handybilder gekämpft, um einige zu löschen. Alter Schwede! Allein meine Wohnung hat sich in 2018 einmal komplett verändert. Dafür, dass ich die ganze Zeit das Gefühl hatte, dass gar nicht so viele neue Möbel bei mir eingezogen sind, sagen die Bilder etwas anderes. Ich werfe nur mal schnell ein paar Aktionen innerhalb meines wohnglücks in den Raum: der Zimmertausch von meinem Wohn- und Esszimmer, meine DIY-Lackier Aktion mit meiner Ivar Kommode im Wohnzimmer, die in einer Streichaktion des kompletten Raumes geendet hat. Oh und nicht zu vergessen ist meine Streichaktion in der Küche, die ich im Dezember noch mit Kalkfarbe gepimpt habe.

Anstoßen auf 2019: Ich bin gespannt, was das neue Jahr alles an Überraschungen bietet.

Neue Farben für mehr Persönlichkeit

Es lässt sich hier nur allzu gut erkennen, dass während des Jahres wirklich nicht unbedingt neue Möbel eingezogen sind, sondern sich meine Wohnung durch Farbe stark verändert hat und meiner Meinung nach dadurch mehr Persönlichkeit bekommen hat. Das Spannende wird jetzt sein, zu sehen was in 2019 alles kommen wird! Auch wenn ich aktuell das Gefühl habe, dass keine großen wohnlichen Veränderungen anstehen …

 

Moment! Lachst du gerade über mich? Ja, auch du hast mich mittlerweile wahrscheinlich ganz gut durchschaut, um festzustellen, dass die Aussage in Bezug auf mich unrealistisch ist ;) Heute noch nichts im Kopf, kann ich morgen schon wieder streichend bei mir in der Wohnung stehen. Whoopsie! Ich bekenne mich schuldig! Aber dafür mag ich Veränderungen einfach zu gerne!

In DYI-Aktion lackierte Ivar Kommode
Die neue Wohnzimmerfarbe sorgt für noch mehr Wohnlichkeit

Anzeige

Alles was du für große und  kleine Wünsche brauchst

Du willst mehr aus deinem Zuhause machen und deine Verschönerungs- oder Modernisierungspläne endlich umsetzen? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür! Denn während unserer Winter-Kredit-Wochen lassen sich deine Wünsche jetzt besonders günstig finanzieren.

Zinssenkung
bis 15. März 2019!

Alle selbst gemacht: Meine in DIY-Aktion lackierte Ivar Kommode.

Frische Farbe für die Wand: Auch meine Wohnzimmerwände erstrahlen jetzt wie neu.

Befreit ins neue Jahr starten

Bevor ich meiner kreativen Ader allerdings wieder freien Lauf lasse, kommt erst einmal der Part, weswegen ich den Januar trotz des grauen Schmuddelwetters ganz gerne mag: dieser Monat steht für mich immer ganz im Zeichen eines Neuanfangs. Es stehen einem alle Türen offen und man hat es selbst in der Hand, was man mit dem neuen Jahr anfängt.

 

Eine meiner liebsten Varianten, mit einem befreiten Gefühl in das neue Jahr zu starten, ist übrigens das Entrümpeln. Gut, das ging früher ehrlich gesagt noch besser, als ich noch mehr besessen habe, aber selbst heute mag ich es immer noch, mich von einigen Dingen zu trennen. Das können Dekosachen, Klamotten oder aber auch alte Magazine sein. Mir vermittelt das immer ein Gefühl, befreit ins neue Jahr zu starten.

Mein Fazit: Gerade so lassen sich doch die Vorsätze am besten durchsetzen oder was sagst du? Ach so und fragst du dich, was meine Vorsätze für 2019 überhaupt sind? Die verrate ich dir vielleicht beim nächsten Mal ;) Du brauchst auf jeden Fall keine Sorge haben, dass ich 2019 nicht genug Interiorideen für mein wohnglück habe.

Gastbeitrag von Wohn.glück Bloggerin Sarah

Mit Unterstützung der Sparda-Bank Hamburg eG

Weitere Artikel

           Mehr Informationen

Möchten Sie mehr über die Angebote unseres Partners, der Sparda-Bank Hamburg eG, erfahren? Die Mitarbeiter beantworten Ihre Fragen gern in einem persönlichen Gespräch. Nennen Sie einfach einen passenden Termin.  Zur Terminvereinbarung

Anzeige

            Telefonische Beratung

Per Telefon erfahren Sie rund um die Uhr mehr über die Angebote unseres Partners, der Sparda-Bank Hamburg eG:

Anzeige

Tel. 040 55 00 55-0

            Diesen Artikel empfehlen

Was Sie noch interessieren könnte

Upcycling-Möbel

Vom Recyclinghof ins Wohnzimmer: Wer Gefallen an individuellen Möbeln findet, sollte sich mit Upcycling beschäftigen.  Mehr …

Smart Home – intelligenter wohnen

Smart-Home-Technik vernetzt das Eigenheim. Das bringt mehr Komfort, mehr Sicherheit und reduziert die Energiekosten.  Mehr …

Handwerkerkosten absetzen

Immobilien brauchen Pflege. Dafür lassen sich Handwerkerrechnungen gut von der Steuer absetzen. Was dabei zu beachten ist.  Mehr …