Mein Wohntagebuch: Jetzt bin ich wieder happy – meine Schlafzimmerecke brauchte unbedingt was Neues!

Das neue Schlafzimmer
Sarah Ramroth
Neuer Wohnzimmertisch

Fotos: Sarah Ramroth

Hej,

mittlerweile wohne ich schon seit fast einem Jahr in meiner neuen Wohnung in Eimsbüttel. Wenn ich mal Revue passieren lasse, was sich seitdem bei mir in der Wohnung getan hat, muss ich etwas schmunzeln. Wieso? Nun ja, ich habe mir damals bei meinem Einzug fest vorgenommen nicht mehr so viele Dinge in meinem neuen Wohnglück zu verändern.

 

Wer mich allerdings gut kennt, weiß, dass ich mich damals am meisten selbst angelogen habe. Zu gerne schwinge ich einfach den Farbpinsel, rücke Möbel oder tausche gleich ganze Zimmer miteinander. Tja, es lässt sich zumindest festhalten, dass zum Einzug der Wille da war!

 

Und auch wenn ich nicht mehr das ganz große Bedürfnis habe meine Möbel von A nach B zu rücken, merke ich doch, dass es mir ziemlich häufig in den Fingern juckt, etwas zu verändern. In dem Zusammenhang erinnere ich mich gerne an einen Fotografen, der mal zu mir gesagt hat, dass kreative Menschen nie ein Ende finden. Damit kann ich ganz gut leben!

 

Aber gib doch zu: dir geht's doch sicherlich ähnlich, oder nicht? Du hast doch auch bestimmt einige Ecken bei dir Zuhause, bei denen du immer denkst, dass du noch nicht ganz happy damit bist.

Der alte Schlafzimmerspiegel
Die neuen Moebelstuecke an der Stelle des Spiegels

Unsere

Bloggerin

Gastbeitrag von Wohn.glück Bloggerin Sarah

Hej!

 ich bin Sarah und blogge seit 2017 auf wohnfreude.de über Einrichtungs- und Lifestylethemen. Hierbei kombiniere ich die Liebe zu Hamburg mit meiner Leidenschaft für Inneneinrichtung. In meinem Wohntagebuch schreibe ich über aktuelle Trends rund ums Wohnen, Einrichten und Dekorieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Eure Sarah

Foto: Sarah Ramroth

Vorher: Den alte Wandspiegel habe ich inzwischen über eBay Kleinanzeigen verkauft.

Das macht mich glücklich: endlich wieder neue Akzente in meinem Schlafzimmer.

Fotos: Sarah Ramroth

Aus jeder Schlafzimmerecke kannst du mehr machen

Bei mir gab es zum Beispiel bis vor kurzem genau so eine Ecke im Schlafzimmer. Direkt bei meinem Einzug durfte dort ein Standspiegel einziehen, den ich schon sehr lange auf meiner Wunschliste stehen hatte. Ganze zehn Monate blieb er dort stehen. Dann kam allerdings der Moment, als ich ihn nur einmal kurz weggeschoben und festgestellt habe, was für andere Optionen diese Ecke noch zu bieten hat. Da ich ein Mensch bin, der nicht lange fackelt, wurde der Standspiegel direkt bei eBay Kleinanzeigen inseriert.

 

Bei Pinterest hab ich dann auch relativ schnell eine neue Inspiration gefunden: ein Wandregal von String mit einem runden Spiegel des dänischen Labels Moebe. Zu der Aktion, die Sachen an die Wand zu bringen, sage ich jetzt nur mal so viel: Bei meinem Einzug hat das Löcherbohren noch ein Fachmann erledigt. Diesmal habe ich das erfolgreich selbst erledigt. Aber alleine bohren und gleichzeitig den Staubsauger halten, das klappt nur so semi gut! Am Ende waren ich, der Boden und meine Fußleisten von einer orangefarbenen Staubschicht bedeckt. Glücklicherweise konnte ich alle durchs Bohren verursachten Flecken entfernen, so dass ich mit dem Endresultat unfassbar happy bin und fest davon überzeugt, dass diese Lösung jetzt sehr lange halten wird. ;)

Wohnzimmertisch

Anzeige

SpardaFairKredit

Folgen Sie Ihrer Inspiration: Es lohnt sich!

Sie haben sich schon inspirieren lassen und wissen genau, welches Möbelstück Ihre Wohnung schöner macht? Dann nutzen Sie doch einfach die günstigen Konditionen des SpardaFairKredits um mehr aus Ihren vier Wänden zu machen.

Foto: iStock/bogdankosanovic

Mein nächstes Projekt: Ein neuer Wohnzimmertisch muss her.

Foto: Sarah Ramroth

Sarah Ramroth

Mein Fazit: Jetzt könnte man denken, dass etwas Ruhe eingekehrt ist, aber nix da! Ich habe seitdem eine Wand in meinem Esszimmer gestrichen und ich bin schon seit geraumer Zeit auf der Suche nach einem neuen Wohnzimmertisch. Hmmm … wobei "auf der Suche sein", trifft auch nicht richtig zu, da ich eigentlich schon ganz genau weiß, welchen Couchtisch ich haben möchte. Hach, als ich ihn zum ersten Mal gesehen habe, war es Liebe auf den ersten Blick!

Welcher das ist? Das verrate ich dir nächsten Monat.

Mit Unterstützung der Sparda-Bank Hamburg eG

Weitere Artikel

           Mehr Informationen

Möchten Sie mehr über die Angebote unseres Partners, der Sparda-Bank Hamburg eG, erfahren? Die Mitarbeiter beantworten Ihre Fragen gern in einem persönlichen Gespräch. Nennen Sie einfach einen passenden Termin.  Zur Terminvereinbarung

Anzeige

            Telefonische Beratung

Per Telefon erfahren Sie rund um die Uhr mehr über die Angebote unseres Partners, der Sparda-Bank Hamburg eG:

Anzeige

Tel. 040 55 00 55-0

            Diesen Artikel empfehlen

Was Sie noch interessieren könnte

Feuer und Flamme für Kaminöfen Alten Holzfussboden neu aufbereiten Kreidefarben sorgen für einen besonderen Look

Feuer und Flamme für Kaminöfen

Wohnfreude zeigt Ihnen, wie Sie sich mit einem Kaminofen Ihr kleines persönliches Stück vom Glück nach Hause holen.  Mehr …

Alte Holzböden in neuem Glanz

Wenn Ihr Holzfußboden seinen Glanz verloren hat, geben Sie ihm doch einen neuen Schliff. Wie das geht, erfahren Sie hier.  Mehr …

Nostalgie zum Selbermachen

Chalky Chic für Möbel und Accessoires: Mit Kreidefarben kreieren Sie spielend leicht einen angesagten Vintage-Look.  Mehr …