Mein Wohntagebuch: So kühlt ihr euch und eure Wohnung an heißen Tagen ab

Besonders praktisch und sorgt für Kühlung: der Ventilator
Kühlung mit Hut tut gut
Kühle Laken sorgen für entspannte Nächte

Ventilator, Sonnenhut und kühle Laken: Meine Tipps & Tricks für heiße Sommertage.

Alle Fotos: Sarah Ramroth

Sommer. Sonne. Sonnenschein. Die ersten richtig warmen Sommertage liegen hinter uns und haben uns einen ersten Vorgeschmack auf hoffentlich viele weitere Sonnenstunden gegeben. Zu gut tat es, jetzt schon mit luftigen Klamotten und barfuß auf dem Balkon zu liegen und das süße Nichtstun zu genießen. Der Sonnencremeduft auf der Haut ist für mich dabei einer der schönsten Sommerbegleiter.

 

Es gibt natürlich eine kleine Sache,  die man in dem Zusammenhang nicht vergessen sollte: die Hitze! So schön es ist, leicht bekleidet durch den Sommer zu tanzen, ist es nicht gerade von Vorteil, wenn man nirgends zwischendurch eine Abkühlung bekommt. Sei es durch eine schattige Wohnung, ein erfrischendes Getränk oder den Sprung in einen Pool. Da ein Pool für die meisten von uns nicht mal eben ums Eck ist, habe ich mir einige Gedanken gemacht, wie ich mit einfachen Tricks durch diesen Sommer komme.

 

Hitze unterm Dach – spannende Diskussionen über was wäre wenn

Warum ich darüber überhaupt nachgedacht habe, liegt eigentlich auf der Hand. Mein Freund und ich wohnen seit März in einer Dachgeschosswohnung. „Viel Spaß im Sommer. Das wird bestimmt brüllend heiß bei euch!“ Das haben wir nach unserem Einzug sehr häufig gehört. Ich muss gestehen, dass ich darüber gar nicht nachgedacht hatte. Dass es im Sommer mal warm werden könnte, wäre für mich auch kein Grund gewesen, die Wohnung nicht zu nehmen. Wir haben aber trotzdem Glück: Das Dachgeschoss wurde erst vor ein paar Jahren ausgebaut, deshalb ist es hervorragend isoliert.

 

Trotzdem haben wir uns immer wieder die Frage gestellt, was wir eigentlich machen, wenn es im Sommer richtig heiß wird. Zwischen Felix und mir gab es spannende Diskussionen über Deckenventilatoren (seine Idee) und Standventilatoren, die man schnell wegstellen kann, weil sie oft nicht besonders schön sind (meine Idee). Aber wie warm der Sommer wird, war unsicher. Wir hätten uns auf etwas vorbereiten müssen, das noch so weit in der Ferne lag. Aus dem Grund hatten wir uns entschieden, erst mal gar nichts zu machen. In etwas zu investieren, was man nicht braucht, ist schließlich völlig unnötig.

 

Kühlung für die eigene Wohnung – so geht's

Und dann kamen sie, die ersten Sommertage über 30 Grad. Die Sonne hat alles gegeben, die Luft stand und der Schweiß lief. Wir konnten der Thematik nicht mehr ausweichen und haben nach guten Tricks für solche Hitzetage gesucht. Es kann ja schließlich nicht so schwer sein, die eigene Wohnung kühl zu bekommen. Oder?

 

Uns haben folgende Dinge geholfen, bei Hitze in unserer Wohnung nicht buchstäblich zu zerfließen:

Unsere

Bloggerin

Gastbeitrag von Wohn.glück Bloggerin Sarah

Hej!

 ich bin Sarah und blogge seit Dezember 2016 auf wohn.glück über Interior- und Lifestylethemen. Auf meinem Blog kombiniere ich die Liebe zu Hamburg mit meiner Leidenschaft für Inneneinrichtung.

 

Für Wohnfreude.de berichte ich einmal im Monat über aktuelle Hamburger Trends rund ums Wohnen, Einrichten und Dekorieren. Viel Spaß beim
Lesen und Stöbern!

Eure Sarah

Der Standventilator

Ich konnte Felix zum Glück

überreden, erstmal einen Stand-

ventilator auszuprobieren, bevor wir über Deckenventilatoren nachdenken. Wir haben festgestellt, dass es einige schöne Modelle gibt, die man auch nicht direkt verschwinden lassen möchte, wenn Besuch kommt.

Bettwäsche? Höchstens

ein Leinenlaken

So gerne ich mich in weiche gemütliche Bettwäsche kuschele, benutze ich im Sommer einfach ein Laken als Bettdecke. Wenn das Laken aus Leinen ist, ist eine kleine Abkühlung garantiert, denn die Naturfaser wirkt kühlend. Mich erinnert das immer an Sommer-

urlaube als Kind, als wir an den Gardasee gefahren sind.

Neben Tipps für eine kühle Wohnung kann ich euch auch empfehlen, wie ihr euch selbst abkühlt:

Erfrischender Durchzug

Wir haben das große Glück, dass unser Wohn- und Essbereich an der Nord- und Südseite Fenster hat. Deshalb bekommen wir eine wirklich frische Brise in die Wohnung, sobald wir die Fenster weit öffnen.

Zur Not: abdunkeln

Zum Einzug haben wir direkt in

Plissees für unser Schlafzimmer

investiert, die nur wenig Licht durchlassen. Deshalb ist es dort morgens nicht direkt brüllend heiß. Unser Schlafzimmer liegt zum Glück so, dass wir tagsüber Schatten haben und der Raum schon abgekühlt ist, wenn wir abends ins Bett gehen.

Erfrischende Drinks

und leichte Snacks

Eine selbstgemachte Limonade und sommerliche Snacks wie Wassermelone helfen in der heißen Jahreszeit enorm, sich schnell zu erfrischen – egal, ob man sie auf dem Balkon oder in der Wohnung genießt.

Anzeige

SpardaFairKredit - für ein schönes Zuhause

So machen Sie es sich richtig schön!

Du willst mehr aus deinem Zuhause machen und deine Verschönerungs- oder Modernisierungspläne endlich umsetzen? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür! Denn mit unserem SpardaFairKredit lassen sich deine Wünsche jetzt einfach finanzieren.

Foto: iStock/hobo_018

Hut tut gut

Ich habe mir angewöhnt im Sommer häufig einen Strohhut draußen zu tragen. Sobald der Kopf geschützt ist, ist mir auch nicht mehr so warm. Probier‘s mal aus, vielleicht ist das ja auch was für dich.

Gastbeitrag von Wohn.glück Bloggerin Sarah

Mein Fazit: Wir konnten mit diesen Tipps uns und unsere Wohnung schon angenehm kühl bekommen. Sollten die nächsten Wochen allerdings sehr heiß werden, investieren wir vielleicht in weitere Plissees für den Wohn- und Kochbereich. Aber bis dahin warten wir lieber erst mal ab und genießen, dass sich der Sommer bisher schon von seiner besten Seite zeigt. Übrigens: Wie ihr die idealen Sommer-Drinks auch für kühlere Tage findet, lest ihr hier.

Mit Unterstützung der Sparda-Bank Hamburg eG

Weitere Artikel

           Mehr Informationen

Möchten Sie mehr über die Angebote unseres Partners, der Sparda-Bank Hamburg eG, erfahren? Die Mitarbeiter beantworten Ihre Fragen gern in einem persönlichen Gespräch. Nennen Sie einfach einen passenden Termin.  Zur Terminvereinbarung

Anzeige

            Telefonische Beratung

Per Telefon erfahren Sie rund um die Uhr mehr über die Angebote unseres Partners, der Sparda-Bank Hamburg eG:

Anzeige

Tel. 040 55 00 55-0

            Diesen Artikel empfehlen

Was Sie noch interessieren könnte

Smart Home – intelligenter wohnen

Smart-Home-Technik vernetzt das Eigenheim. Das bringt mehr Komfort, mehr Sicherheit und reduziert die Energiekosten.  Mehr …

Ratgeber zum Sonnenschutz von Immobilien

Sonnenschutz – Schön cool bleiben

Im Hochsommer wird es im lichtdurchfluteten Zuhause schnell ziemlich warm. Smarte Lösungen können helfen.  Mehr …

Bausparen – cooler als man denkt

Einen Bausparvertrag abzuschließen ist nicht spießig.  Er bietet Vorteile wie Unabhängigkeit, Flexibilität und Wohnfreude.  Mehr …