Mein Wohntagebuch: Meine Zimmer-Tausch-Aktion – wie ich auf der Suche nach Wohnideen fündig wurde

Mein schönes neues Esszimmer
Neues Wohnzimmer schön einrichten
Wandfarbe sorgt für starke Kontraste

Fotos: Sarah Ramroth

Hej, vor knapp einem Jahr befand ich mich in fast genau der gleichen Situation wie aktuell. Ich hatte gerade meinen Umzug hinter mir und stand in meinem neuen Altbauglück, für das ich diverse Einrichtungsideen im Kopf hatte. Leider musste ich mir allerdings eingestehen, dass es für mich nicht möglich war, alle Möbel direkt zu kaufen.

 

Mittlerweile ist ein Jahr vergangen und ich stehe wieder in meiner Wohnung vor derselben Herausforderung. Schuld daran ist meine Zimmer-Tausch-Aktion, die ich vor knapp zwei Wochen über die Bühne gebracht habe. Mithilfe einer lieben Freundin wurde kurzerhand die Couch weg von der blauen Wand rüber in das ehemalige Esszimmer geschoben, und der Esstisch vor die blaue Wand getragen. Wie ich auf diese Idee gekommen bin? Dafür muss ich etwas ausholen: Schuld daran ist nämlich mein New York Besuch im September.

 

Zu Besuch in meinem Interior-Traumladen

Für den Städtetrip, den ich mit einer Freundin unternommen habe, stand ganz weit oben auf meiner New-York-To-Do-Liste ein Besuch im Interiorshop "The Apartment by the Line“. Ich kann schon gar nicht mehr zählen, wie häufig ich mir Bilder von dem Shop als Inspiration auf Instagram abgespeichert habe. Umso mehr konnte ich es nicht fassen, wie sehr mein Herz Purzelbäume geschlagen hat, als ich wirklich in meinem wahr gewordenen Interior-Traumladen stand. Du magst vielleicht schmunzeln, aber mich hat der Shop in dem Moment mehr gecatcht als manch andere Sehenswürdigkeit in New York. Dass ich manchmal seltsam sein kann, wissen wir ja schon länger. ;) Es beschreibt meine Liebe für Interior und den damit verbundenen Umräumwahn aber nur allzu gut. Denn abgesehen davon, dass ich in dem Laden am liebsten alles gekauft hätte, bin ich mit einer Sache zurück nach Hamburg gekommen, die mir lange gefehlt hat: Inspiration!

Inspirationsquelle New York

Auf Besuch im Interiorshop The Apartment by the Line.
New York – eine Quelle der Inspiration für Wohnbloggerin Sarah
Auf Besuch im Interiorshop The Apartment by the Line.

Unsere

Bloggerin

Gastbeitrag von Wohn.glück Bloggerin Sarah

Hej!

 ich bin Sarah und blogge seit Dezember 2016 auf wohn.glück über Interior- und Lifestylethemen. Auf meinem Blog kombiniere ich die Liebe zu Hamburg mit meiner Leidenschaft für Inneneinrichtung.

 

Für Wohnfreude.de berichte ich von nun an einmal im Monat über aktuelle Hamburger Trends rund ums Wohnen, Einrichten und Dekorieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Eure Sarah

Foto: Sarah Ramroth

Ganz oben auf meiner To-do-Liste in New York: Ein Besuch im Interiorshop "The Apartment by the Line". Ein toller Ort für ganz viele neue Einrichtungsinspirationen für meine Wohnung.

Frische Ideen für meine vier Wände

Während des letzten Jahres, das ich mittlerweile in meiner Wohnung wohne, haben sich immer mal wieder Kleinigkeiten verändert, aber keine großen Dinge, wie zum Beispiel eine neue Couch oder ähnliches. Durch meine neu gewonnene Inspiration habe ich allerdings innerhalb kürzester Zeit neue Ideen für meine vier Wände entwickelt und daran getüftelt, wie ich den New-York-Spirit bei mir Zuhause umsetzen kann.

 

Kurzfristig stand sogar eine neue Couch auf meinem Wunschzettel, was ich jetzt nach dem Zimmerwechsel allerdings (erst mal) wieder verworfen habe. An sich versuche ich langfristig in Möbel zu investieren, um nicht mehr ständig neue Dinge zu kaufen. Bisher ist mir das auch recht gut gelungen, aber ich kann dir eines verraten: wenn man sich tagtäglich Blog-bedingt mit Einrichtungen auseinandersetzt und dann auch noch durch Städtetrips neue Inspirationen sammelt, fällt mir das ehrlich gesagt mal mehr und mal weniger leicht, nicht ständig neue Möbel kaufen zu wollen. Ok, mein Konto macht mir ab und an auch nur allzu gerne einen Strich durch die Rechnung, was vor allem an meiner Vorliebe für skandinavische Klassiker liegt, die gerne etwas mehr kosten.

Ein schöner Sessel zum Verweilen

Auch für meinen Lieblingssessel fand sich ein neuer Platz.

Alles gut geplant

Bevor ich den Zimmerwechsel über die Bühne gebracht habe, habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich die Möbel stellen und welche ich vielleicht sogar austauschen möchte. Der Wechsel von der Couch in das andere Zimmer bedeutete nämlich gleichzeitig auch, dass mein geliebtes String Regal dran glauben musste. Ich muss gestehen, dass ich selbst nicht so sicher war, wie ich das finden soll, da genau das bei meinem Einzug meine erste Inspiration war. Fürs große Ganze musste es allerdings weichen und wurde jetzt erst mal auf meinem Dachboden verstaut. Denn auch wenn ich es aktuell nicht vermisse, bin ich mir sicher, dass es irgendwann wieder seinen großen Auftritt bei mir in der Wohnung bekommt!

Anzeige

Mit dem SpardaFairKredit wird jedes Zuhause schöner

Mein Zuhause gestalten – genau so, wie ich es will

Wohn-Inspirationen zu verwirklichen ist leichter als Sie denken. Nutzen Sie dafür die günstigen Konditionen des SpardaFairKredits und warten Sie nicht länger, mehr aus Ihrem Zuhause zu machen.

Foto: iStock/RossHelen

Mein Fazit Ich habe mich diesmal bewusst dagegen entschieden, mir im Vorfeld Möbel oder Deko zu kaufen, da ich die veränderten Räume erst einmal auf mich wirken lassen wollte. Und ich kann dir eins sagen: Manchmal habe ich richtig schlaue Ideen. Diese gehörte definitiv dazu! Dachte ich im Vorfeld noch, dass ich eine neue Couch haben möchte, habe ich mich in meine Couch an der neuen Stelle schockverliebt und würde mich auf gar keinen Fall davon trennen wollen. Auf der anderen Seite war ich mit meinem Esstisch und den dazugehörigen Stühlen vollkommen zufrieden, habe jetzt allerdings festgestellt, dass der Stuhlmix in Kombination mit dem Teppich und der Bilderwand etwas unruhig ist, sodass ich jetzt über einheitliche Stühle nachdenke. Du merkst: Es wird noch einiges passieren!

Anzeige

Der SpardaFairKredit für Immobilieneigentümer macht das Modernisieren schnell möglich

Endlich modernisieren: Einfach machen – nicht mehr warten

Sie haben noch keine guten Vorsätze für das neue Jahr? Dann planen Sie doch jetzt schon mit dem SpardaFairKredit für Immobilieneigentümer und seinen günstigen Konditionen Ihr Eigenheim in 2019 in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

Foto: iStock/skynesher

Mit Unterstützung der Sparda-Bank Hamburg eG

Weitere Artikel

           Mehr Informationen

Möchten Sie mehr über die Angebote unseres Partners, der Sparda-Bank Hamburg eG, erfahren? Die Mitarbeiter beantworten Ihre Fragen gern in einem persönlichen Gespräch. Nennen Sie einfach einen passenden Termin.  Zur Terminvereinbarung

Anzeige

            Telefonische Beratung

Per Telefon erfahren Sie rund um die Uhr mehr über die Angebote unseres Partners, der Sparda-Bank Hamburg eG:

Anzeige

Tel. 040 55 00 55-0

            Diesen Artikel empfehlen

Was Sie noch interessieren könnte

Auf gute Nachbarschaft Feuer und Flamme für Kaminöfen Mehr Luft und Licht nach dem Dachausbau

Tipps für eine gute Nachbarschaft

Wie lässt sich ein Streit vermeiden und welche Rechte und Pflichten Sie haben Sie als guter Nachbar?  Mehr …

Feuer und Flamme für Kaminöfen

Wohnfreude zeigt Ihnen, wie Sie sich mit einem Kaminofen Ihr kleines persönliches Stück vom Glück nach Hause holen.  Mehr …

Dachausbau: Mehr Freiraum

Wie aus einem dunklen, engen Speicher ein helles, großzügiges Refugium für die ganze Familie wurde.  Mehr …